Mehr Schulen in Afrika: Projekt "1000 Schulen für unsere Welt" startet in Berlin

Ausstrahlung: 10.11.2018, 08:31 Uhr

Das Projekt “1000 Schulen für unsere Welt” ist in Berlin bei einer Kick-Off-Veranstaltung offiziell gestartet worden. Wie die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP mitteilte, fällt damit der Startschuss für die langfristig angelegte Gemeinschaftsinitiative des Deutschen Städtetages, des Deutschen Landkreistages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes in Kooperation mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP. Das Projekt findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, statt. Ziel ist es Menschen durch Bildung eine Zukunft in ihrer Heimat zu ermöglichen und Perspektiven vor Ort schaffen. Dafür möchten die Verbände deutschlandweit Bürgerinnen und Bürger gewinnen. Reiner Meutsch selbst war glücklich und dankbar, dass mit dieser Initiative nun so vielen Kindern zu Bildung verholfen werden könne. Seit der Gründung im Jahr 2008 errichtet die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP neue Schulen in Entwicklungsländern. Ende des Jahres 2018 werden es insgesamt 270 sein. Foto: Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP

DRF TV App: Jederzeit über Livestream alle 3 Sender verfolgen über die kostenlose DRF TV App.